Freilichtmuseum Detmold

Dieses LWL-Freilichtmuseum befindet sich in Nordrhein-Westfalen in der Stadt Detmold. Die Adresse lautet Krummes Haus. Beim Freilichtmuseum Detmold handelt es sich um ein ländliches Museum für Alltagskultur mit einer Gesamtfläche von etwa 90 Hektar (900.000 Quadratmeter). Das Museum wurde erstmalig 1971 eröffnet und hat jährlich etwa 200.000 Besucher. Es eignet sich hervorragend für mehrstündige Kultur- und Bildungsausflüge mit Schülern, aber auch für Fahrten mit der Familie.

Das Museumsdorf ist ein außerordentlich idyllischer Ort, an dem Gäste die Vielfalt der Natur und Kultur der westfälischen Region hautnah erleben können. Ein Spaziergang durch die Anlage mit den insgesamt rund 120 historischen Gebäuden ist wie eine kleine Abenteuerreise. Eine Besonderheit des Anwesens ist, dass dort neben den alten Gebäuden auch noch Tier- und Pflanzenarten zu finden sind, die vom Aussterben bedroht waren, wie beispielsweise das Bentheimer Landschaf, die Senner Pferde und die Lippeganz.

Besuchern wird ein Querschnitt durch eine 500-jährige Geschichte geboten. Es gibt unter anderem eine Windmühle, eine komplette Hofanlage mit Hauptgebäude, einen Dörrofen und einen zweistöckigen Speicher. Zudem haben Gäste auch die Möglichkeit, die Gebäude des gastronomischen Bereiches wie beispielsweise die Gaststätte im Weisen Ross, den Tiergartenkrug oder das Bistro Sauerland zu besuchen und sich dort einen Imbiss und kleinen Umtrunk zu gönnen.

Schreibe eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.